Viktoria-Männer nicht zu stoppen

Viktoria-Männer nicht zu stoppen

Auch Fortuna Babelsberg III konnte den Lauf unseres jungen Männer-Teams nicht stoppen. Bereits nach 20 Minuten war die Partie durch einen Treffer von Christoph Groß und einem Doppelschlag von Tilman Gohlke entschieden. Viktoria spielte besten Tempofussball und zeigte dem Gast auch weiter klar die Grenzen auf. Zwei Tore von Christoph Groß und ein weiterer Treffer von Tilman Gohlke schraubten den Pausenstand auf 6:0 hoch. In der zweiten Hälfte verteidigte Fortuna mit Mann und Maus und konnte weitere Gegentreffer lange verhindern. Erst in der 79.Minute erhöhte der heute als Außenverteidiger agierende Keeper Tom Dillenardt mit einem verwandelten Foulelfmeter auf 7:0. Tilman Gohlke krönte seine überragende Leistung nach toller Vorarbeit von Nico Scholz mit seinem vierten Treffer zum 8:0, bevor Ben Reinhardt mit dem 9:0 den Schlusspunkt setzte. Für viele Viktorianer war es eine besondere Partie, da sie selbst ihre fussballerischen Anfänge als Mini-Kicker bei Fortuna erlebten. Auch Trainer Dieter Gohlke und Schiedsrichter Maik Eichwald, der in dem äußerst fair geführten Spiel keine Probleme hatte und ohne eine einzige Verwarnung auskam, wurden an ihre Wurzeln bei Fortuna erinnert.

Schreibe einen Kommentar